Musik & Party in Berlin

Klaus Beyer Geburtstagfeier im Monarch

Let it Punk: Klaus Beyer feiert seinen 60. Geburtstag und tip-Autor Jörg Buttgereit (auf dem Foto links) gratuliert.

Jörg Buttgereit und Klaus Beyer

Vor genau zehn Jahren hatte ich schon einmal das Vergnügen, hier im tip ein Event zu Klaus Beyers 50. Geburtstag anzukündigen. Klaus Beyer, das ist der selbsternannte fünfte Beatle vom Kottbusser Tor, der alle, wirklich alle
offiziellen Langspielplatten der britischen Pilzköpfe ins Deutsche übersetzt hat, damit seine des Englischen nicht kundige Mutter die Texte auch versteht. Doch damit nicht genug. Vor seiner laufenden Super-8-Kamera hat der fleißige Outsider-Artist die Lieder in seinem Wohnzimmer vor der Schrankwand neu und schräg eingesungen und so unzählige schraubige Musikclips geschaffen, die auf zahlreichen Filmfestivals und auch auf der Documenta ’87 für Fassungslosigkeit sorgten. Ob Mutter Beyer die Lieder in dem seltsam-eigenwilligen Wörterbuch-Deutsch auch wirklich verstanden hat, ist leider nicht überliefert. Als ständiges Mitglied der Darstellertruppe um Christoph Schlingensief tourte der umtriebige Klaus Beyer außerdem immer wieder als Schauspieler durch die Weltgeschichte und eroberte Theaterbühnen in Afrika, Island und Brasilien sowie die Opernbühne in Bayreuth.
Doch der nun anstehende 60. Geburtstag des ehemaligen Kerzenwachsziehers aus Kreuzberg ist nicht der Zeitpunkt, um wehmütig zurückzuschauen oder in die Rock-Rente zu gehen. Im Gegenteil: Klaus Beyer goes Punk! Mitte Juli veröffentlicht das US-Label „Misfits Records“ Beyers neue limitierte Color-Vinyl-Schallplatte „Shaolin Affen“. Hier deutscht Klaus gnadenlos einige Stücke der New Yorker All-Star-Punk-Band Osaka Popstar ein. Klausis momentane Begleitband besteht aus den sogenannten „American Legends of Punk“, den Veteranen Jerry Only (Misfits), Dez Cadena (Black Flag) und Marky Ramone (Ramones). Auch wenn die werten Herren aus New York zur Release-Party im Monarch nicht persönlich anwesend sein können, darf man sich auf einen One-Man-Punk-Event der etwas anderen Art freuen. Herzlichen Glückwunsch, Klaus. Bis in zehn Jahren hier an gleicher Stelle.

Klaus Beyer Geburtstagsfeier, Monarch, So 8.7., 20 Uhr, VVK: 7 Euro

Foto: Behnke / Buttgereit

Kommentiere diesen Beitrag

Kommentiere diesen Beitrag

Kommentare