Kultur & Freizeit in Berlin

Klostersee: Antikes Strandbad

Der Klostersee zwischen Lehnin und Nahmitz ist fast vollständig von Wald umgeben.

Klostersee_c_HenrikeMoeller
Klostersee Foto: Henrike Möller

Am Ostufer liegt das kleine, familiäre, naturbelassene Strandbad mit weißen Holzgebäuden im Stil der 30er-Jahre. Es gibt einen Sandstrand, zwei Spielplätze mit Schaukel, Wippe und Klettermöglichkeiten, zudem Tischtennisplatten, ein Beachvolleyballfeld und einen Verleih für Kanus und Ruderbote.

Anreise Mit Bus und Bahn: mit S-Bahn oder RE 1 nach Potsdam, dann mit dem Bus 580 Richtung Bad Belzig, Haltestelle Fischersberg; mit dem Auto: via B 101 und A 10 Richtung Magdeburg, Ausfahrt Lehnin

Ganz in der Nähe Lehniner Institut für Kunst und Handwerk, Am Klostersee 12 b: schöner Skulpturenpark mit Galerien und einer Kunsthalle mit wechselnden Ausstellungen (derzeit: Nino Malfatti: „Das Gewicht der Masse“). Mit Glück kann man auf der Seebühne oder im Amphitheater Malern zuschauen. Eintritt: frei

Auch schön der Kolpinsee unweit von Lehnin (4 km): idyllisch und verlassen. Auch mit FKK-Strand. Mehrere Naturbadestellen

Strandbad Lehnin am Klostersee Am Klostersee 13b, Kloster Lehnin, Landkreis Potsdam-Mittelmark, www.strandbad-lehnin.de

zurück zur Übersicht mit Brandenburgs besten Seen