Konzerte & Party

2012 – Das Jahr der Jubilare

Die Ärzte

Wer geglaubt hat, mit 2011 wäre bereits das Maximum an rüstigen Rückkehrern und Reunions erreicht, der kann jetzt nur dazulernen. Denn 2012 verspricht ein Jahr der Jubiläen zu werden. Während man bei den Rolling Stones derzeit versucht, die beiden Streithähne Mick Jagger und Keith Richards zu versöhnen, um den bald 50 Jahre zurückliegenden ersten Bühnenauftritt der Band (12. Juli 1962, Marquee, London) mit einer Welttournee zu vergolden, sind die Beach Boys – ebenfalls 50 – und Van Halen bereits einen Schritt weiter. Die Jubiläumstournee zum 40. Bandbestehen der US-Hardrocker wird mit Originalsänger David Lee Roth stattfinden, und auch die verbleibenden Strandjungs werden gemeinsam mit ihrem Mastermind Brian Wilson auf Reisen gehen. Noch etwas jünger, aber auch schon 30 Jahre auf dem Buckel haben Die Ärzte (Foto) und Die Toten Hosen. Beide werden 2012 neben einem neuen Album auch eine große Tournee durch die Freiluftarenen des Landes starten, um dann vermutlich beim Abschied laut Servus zu sagen – was in der offiziellen Sprachregelung meist diplomatisch als längere Pause verkauft wird. Die haben Seeed nun hinter sich gebracht und wollen nach fünf Jahren Live-Abstinenz endlich wieder auf die Bühne zurück. Am 8. Dezember 2012 verwandelt das unübersichtliche Ensemble die Max-Schmeling-Halle ganz sicher in eine Dancehall.

Text: Hagen Liebing

Lesen Sie hier, welche Konzerte 2012 anstehen: Konzert-Vorschau

Mehr über Cookies erfahren