Konzerte & Party

Alanis Morissette in der Zitadelle Spandau

Alanis Morissette

Nach vier Jahren Abwesenheit ist Alanis Morissette nun wieder in Europa zu sehen. Die Kanadierin mit der brünetten Wallemähne und den traurigen braunen Augen hat in ihrer Karriere über 40 Millionen Alben verkauft und verkörperte wie kaum eine andere die Powerfrau der 90er-Jahre. Der weltweite Durchbruch gelang ihr 1995 mit der Single „You Oughta Know“ vom Album „Jagged Little Pill“ und inzwischen hat sie sich längst vom kanadischen Fräuleinwunder zur elder stateswomen of pop gewandelt.
Das letzte Studioalbum „Flavors of Entanglement“ ist 2008 erschienen und so hat Morissette für ihre Europa-Tour ein open-air-typisches Best-Of-Programm zusammengestellt. So zornig und jung ist die Dame ja nicht mehr – da kann man schon mal zurückblicken. Und unter all den bekannten Hits besteht durchaus auch die Hoffnung, den ein oder anderen neuen Song zu Gehör zu bekommen. Schließich hat die Kanadierin für Ende nächsten Monats (24.8.) ihr achtes Studioalbum „Havoc and Bright Lights“ angekündigt.

Foto: Williams & Hirakawa

Alanis Morissette, Zitadelle Spandau, Di 10.7., 19 Uhr, VVK: 50–65 Euro zzgl. Gebühr

Mehr über Cookies erfahren