Konzerte & Party

Alicia Keys in der O2-World

Alicia KeysAls alle Welt glaubte, der Soul des 21. Jahrhunderts definiere sich ausschließlich über hysterischen Sound und aggressive Weiblichkeit, setzte sich Alicia Keys ans Piano und sang wie Stevie Wonder. Alles an ihr machte einen bodenständigen und reifen Eindruck. Daran hat sich bis heute nichts geändert. Für die 29-Jährige geht es ausschließlich um die Musik und nicht um die Präsenz in Klatschspalten. Das ist für eine Künstlerin ihrer Größe durchaus bemerkenswert. Immerhin hatte sie mit „No One“ einen Megahit und ist ihre Melodielinie für Jay-Zs „Empire State Of Mind“ inzwischen so etwas wie eine inoffizielle Hymne New Yorks. Dennoch ist sie nicht bereit, ihren Anspruch auf künstlerische Freiheit und ungestörtes Privatleben aufzugeben. Live stehen sie, ihr Piano und ihre Band im Mittelpunkt, nicht Kostüme, Showelemente und anderer Schnickschnack. Mit dieser Einstellung sollte Keys es nicht schwer haben, konstant im Geschäft zu bleiben. Gefahr droht eigentlich nur, wenn sie den falschen Mann kennen lernt.

Text: Thomas Weiland

Foto: Yu Tsai

Alicia Keys, O2-World, Fr. 7.5., 20 Uhr, VVK: ab 49 Euro

Tickets unter www.tip-berlin.de/tickets

Mehr über Cookies erfahren