Konzerte & Party

The Amazing Snakeheads im Bi Nuu

TheAmazingSnakeheads_c_GavinWatsonAb und zu braucht man eine Band, die sich wie ein gepflegter Tritt in den Allerwertesten  anfühlt und das Leben aufregender macht. In diesem Jahr heißt sie The Amazing Snakeheads. Bedrohlich pumpt die Basslinie, bis die Gitarre dazwischen fährt und sich das Gefahrenpotenzial noch einmal erhöht. Sänger Dale Barclay tritt auf, als fauche er um sein Leben. Bei ihm geht es um Blutsaugerei, Versumpfen, Drangsalierung und das Suhlen in der Sünde des Nachtlebens. Um die niederen und doch so wichtigen Instinkte der Menschheit.

Um puren Rock?‘n‘?Roll. Er und seine Mitstreiter William Coombe und Jordan Hutchison bringen ihr Drecksding keineswegs aus einer spontanen Lust und Laune heraus unter die Leute. Sie sind alle um die 30 Jahre alt und haben mehrere Jahre lang von der Öffentlichkeit sträflich unbeachtet an der richtigen Mischung gefeilt. „Bei uns in Glasgow ist es nicht so, dass man sich bloß trendy anziehen und eine Gitarre durch die Gegend tragen muss, wenn man gesignt werden will. In unserer Stadt muss man sich alles hart erarbeiten, nach Rückschlägen aufstehen und weiter an sein Ding glauben“, berichtete Barclay.

Einen ersten Eindruck von den Qualitäten seiner Horde vermittelte im Vorjahr die erste Single mit dem Song „Testifying Time“. Er dauert gerade mal eine Minute. Auch wenn die Snakeheads-Stücke sonst mehr in die Länge gehen, entdeckt man keine Schlacke. Auch ganz großartig an ihnen ist die Art und Weise der Benutzung des Saxofons. Da fühlt man sich an Zeiten erinnert, als James Chance zu Zeiten des Post-Punk die Szene durcheinanderwirbelte. Zutaten wie diesen kann man einfach nicht widerstehen.

Text: Thomas Weiland

Foto: Gavon Watson

The Amazing Snakeheads Bi Nuu, Mi 28.5., 21 Uhr, VVK: 13 Ђ zzgl. Gebühr

Mehr über Cookies erfahren