Konzerte & Party

Archie Bronson Outfit im Magnet fällt aus

Archie Bronson Outfit

Warum das Archie Bronson Outfit immer noch ein Geheimtipp ist, kann man nur schwer erklären. Es ist ja nicht so, dass jede junge Briten-Band mal eben nach Nashville reisen und dort gleich ihr zweites Album mit Produzent Jacquire King (Tom Waits, Modest Mouse) aufnehmen darf. „Derdang Derdang“ beeindruckt noch heute. Selten hat man Männer gehört, die vor lauter Frauenvernarrtheit weder ein noch aus wissen und dabei eine Musik hinkriegen, die aufreizend lässig zwischen  biestigem Schrammelrock, uramerikanischem Blues und New Wave rochiert.
Vier Jahre ist das inzwischen her. Die Pause hat das Londoner Trio genutzt, um fürs neue Album „Coconut“ neue Allianzen zu schmieden. Wichtigste Eroberung ist Tim Goldsworthy, der sich durch sein Wirken für das New Yorker DFA-Label den Ruf eines Disco-Dons erarbeitet hat. Eine ungewöhnliche Wahl, geändert hat sich dadurch aber nicht viel. Klar, der Rhythmus wird mehr betont. Trotzdem kommen dem Hörer zuerst Pere Ubu, The Fall oder Clinic in den Sinn.
Sänger Sam Windett nennt sich hier auch „Sun Ra’s son“ – dieser Sun Ra hat ja mal ein Album namens „Space Is The Place“ gemacht. Das Archie Bronson Outfit nimmt den Faden des Jazz-Manns auf und hebt nun auf seine Art in den Orbit ab.

Text: Thomas Weiland

Achtung! Das Konzert im Magnet ist am Freitag aus persönlichen Gründen kurzfristig abgesagt worden. Die Band musster überraschend nach Hause zurück. Neuer Termin für Berlin ist Mittwoch, der 03.11.2010 – wieder im Magnet Club. Bereits gekaufte Tickets behalten ihre Gültigkeit.

Archie Bronson Outfit, Magnet, So 2.5., 21 Uhr, VVK: 12 Euro

Zur Übersicht: Absagen und Umzüge

Mehr über Cookies erfahren