Zukunftsmusik

Atonal 2017

Wer in den 1960ern „Doctor Who“ einschaltete, die bis ­heute legendäre BBC-Serie um einen Zeitreisenden, konnte die Zukunft erlauschen

BBC Radiophonic Workshop

Die schrägen Soundeffekte wie auch die Titelmelodien dieser und anderer Sendungen kamen vom BBC Radiophonic Workshop, einer 1958 von Daphne Oram und Desmond Briscoe gegründeten Abteilung der britischen Rundfunkanstalt. Schon die Beatles und Pink Floyd interessierten sich für die Arbeit des Workshops, Elektronikkünstler tun es immer noch. Seit 2009 treten fünf der einstigen BBC-Klangforscher zusammen auf. Anlässlich des Atonal Festivals, der jährlichen Pflichtveranstaltung für Freunde experimenteller Electronica, kommt der BBC Radiophonic Workshop (Foto) nun nach Berlin. Neben den Altmeistern treten etwa die Australierin Carla del Forno und die Pianistin Beste Aydin auf, die als Nene Hatun folkinfizierten Techno macht.

Kraftwerk Köpenicker Str. 70, Mitte, Mi 16.–So 20.8., Programm und Ticketpreise unter berlin-atonal.com

Mehr über Cookies erfahren