Konzerte & Party

Aufruf: Symphonic Mob – „Ihr spielt die Musik“

Symphonic Mob -

Am 31. August findet in Berlin der erste „Symphonic Mob“ statt. Das Außenministerium öffnet an diesem Tag seine Türen und wer ein Musikinstrument oder auch nur seine Stimme mitbringt, der kann um 13 Uhr gemeinsam mit vielen hundert Menschen aller Altersstufen an dieser musikalischen Begegnung teilnehmen.

Regelmäßig auf der Bühne der Berliner Philharmonie und auf Gastspielen in Deutschland, Europa und der Welt kann man das Deutsche Symphonie-Orchester Berlin (Foto) erleben. Nicht wenige Zuhörer spielen selbst aber auch ein Instrument, machen in ihrer Freizeit Kammermusik, spielen in Laienorchestern und Big Bands, machen Blasmusik oder singen in Chören. Begeisterten Musikern bieten das DSO und das Auswärtige Amt nun die einmalige Gelegenheit, gemeinsam Auszüge aus zwei der großartigsten und bekanntesten Werke der Musikgeschichte aufzuführen – dem Schlusssatz mit Chor „Freude schöner Götterfunken“ aus Ludwig van Beethovens Neunter Symphonie und dem „Torero-Marsch“ aus Georges Bizets Oper „Carmen“. Mitmachen beim „Symphonic Mob“ kann jeder, der ein Instrument spielen oder singen kann. Das Alter ist dabei ganz egal, alle sind willkommen. Mitzubringen sind nur Begeisterung und ein Instrument – der Rest ergibt sich von allein. Es muss übrigens kein Orchesterinstrument sein. Ob Geige oder singende Säge, Flöte oder Dudelsack, Saxophon oder Oud, gebraucht wird alles. gebraucht.

Foto: Urban Zintel

Alle weiteren Informationen zur Aktion und der Anmeldung erhalten Sie unter symphonic-mob.de.

Mehr über Cookies erfahren