Konzerte & Party

Berlin Festival gibt erste Acts für 2014 bekannt

Berlin Festival

So langsam bessert sich das Wetter und damit steigt auch die Vorfreude wieder auf Musik unter freiem Himmel. Kurz: Der Festival-Sommer steht bevor und inzwischen schon fast gute Tradition ist es, dass Teil dieses Festival-Sommers Anfang September auch ein Festival ist, dass so ganz anders ist als die Großveranstaltungen auf irgendwelchen ehemaligen Flughäfen oder sonstigen Äckern.
Das Berlin Festival ist das Festival, auf das auch Leute gehen können, die normalerweise gar keine Festivals mögen.
Im Jahr 2014 machen die Veranstalter ernst und haben sich das Motto der Hauptstadt auch auf die eigenen Fahnen geschrieben. Vom 5. – 7. September 2014 heißt es auf dem Gelände des ehemaligen Flughafens Tempelhof: 48 Stunden wach. Im Klartext bedeutet dies: Die Party startet am Freitagabend und geht ohne jeden Zapfenstreich durch bis Sonntagabend.
Noch dazu stehen inzwischen auch die ersten Bands, Musiker und Künstler fest, die die Party mit ihren Auftritten zu einem Festival machen werden. Wer in den 48 Stunden alles auf der Bühne stehen wird, kann man in einem wie schon in den letzten Jahren hochwertig produzierten Clip (siehe unten) sehen. Highlights werden mit Sicherheit die Auftritte von Woodkid, den Berliner Lokalmatadoren von Moderat und K.I.Z., sowie von den Editors, die bereits 2010 das Rollfeld in Tempelhof gehörig rockten.
Weitere Top-Acts werden in den nächsten Wochen folgen und wer jetzt schon weiß, dass er sich die 48-Stunden-Party in Tempelhof nicht entgehen lassen wird, hat noch bis zum 30. April Zeit, sich ein Early-Bird-Ticket für 74 Euro zu sichern. Mit dem Ticket kann man dann entweder für die Dauer des Festivals vor Ort bleiben oder auch das Gelände zwischenzeitlich mal verlassen und später wiederkommen. Die Tickets sind erhältlich unter www.berlinfestival.de/tickets

Mehr über Cookies erfahren