Konzerte & Party

„Berlin Music Days“ als Ersatz für die PopKomm

Berlin Music DaysNach der Absage der Popkomm, die ursprünglich im Herbst in Berlin stattfinden sollte, sprießen nun die Alternativ-Projekte aus dem Boden. So wird es neben dem Branchentreff „all2gethernow“ nun auch einen musikalischen Ersatz geben. In mehr als einem Dutzend Berliner Clubs finden vom 16.-19. September – dem ursprünglichen PopKomm-Termin – die Berlin Music Days statt. Wie die Veranstalter mitteilten steht bei „BerMuDa“ die elektronische Tanzmusik im Mittelpunkt. Langfristig sei ein „Großevent mit international renommierten Acts“ geplant. Beteiligt an der ersten Auflage des BerMuDa sind die Clubs WMF, Berghain, Tresor, Maria und Cookies.
Gleichzeitig findet in Berlin der von Motor Entertainment, der Agentur Newthinking Communications und vom Radialsystem V initiierte Branchentreff „all2gethernow“ statt. Es soll hier eine Plattform geboten werden, die sich zeitgemäß an den nationalen und internationalen Märkten orientiert und die Entwicklungen der Musik- und Kulturszene als Herausforderung ansieht, statt sie aus Protest zu boykottieren.
Der Protest gegen die Internetpiraterie musste u.a. als Grund für die Absage der PopKomm herhalten.

Foto: Christian Steiner/www.pixelio.de

Mehr über Cookies erfahren