Konzerte & Party

Black Bananas in der Berghain-Kantine

Black Bananas

Im Rock der heutigen Zeit geht es viel zu diszipliniert zu. Aber zum Glück gibt es ja noch Jennifer Herrema. Es handelt sich um die Frau, die mit Neil Hagerty unter dem Namen Royal Trux den wildesten und dreckigsten Noise-Rock der 90er hinterlassen hat. Das Duo veröffentlichte die Alben „Thank You“ und „Sweet Sixteen“ beim Major Virgin, hatte keine Hits und beendete die Verbindung trotzdem mit einer Viertelmillion Dollar auf dem Konto. Parallel nahm das Paar alle harten Drogen, die man sich denken kann. Es ging so weit, dass Herrema zugedröhnt als Model für die Fotoserie „Heroin Chic“ von Calvin Klein posierte. 2001 machte sie mit ihrer eigenen Band RTX weiter und enttäuschte auch da nicht. Was Herrema jetzt nach einem weiteren Neustart mit Black Bananas veranstaltet, ist noch besser. Mit dem Debütalbum „Electric Brick Wall“ bringt sie neben ihrer Noise-Neigung auch ein Faible für schwarzen Funk ins Spiel. „Ich bin mit dieser Musik aufgewachsen und habe Funkadelic live gesehen, noch vor dem Tod von Gitarrist Eddie Hazel. Es war eine der umwerfendsten Shows, die ich je erlebt habe“, schwärmt sie.
Auch in Sachen Outfit hat sie von ihren Helden einiges gelernt. Wenn Herrema mit langer Mähne, bunten Sonnenbrillen, Jeans-Hosenanzügen, Fuchsschwanz-Anhängseln und abgeranzten Cowboystiefeln auftritt und damit Verrenkungen macht, hat man beim Zuschauen die beste Zeit des Lebens.

Text: Thomas Weiland

Foto: Jess Holzworth

Black Bananas, Berghain/Kantine, Am Wriezener Bahnhof, Friedrichshain, Di 4.11., 21 Uhr, VVK: 14 Euro zzgl. Gebühr

Mehr über Cookies erfahren