Konzerte & Party

Blur veröffentlichen Retrospektive

Blur

Pünktlich zum 21. Jahrestag der Veröffentlichung ihres Debütalbums „Leisure“ bringen Blur Ende Juli 2012 eine umfassende Retrospektive ihres musikalischen Schaffens raus. Passender Name für die Box: „Blur 21“. Die Britpopper um das kongeniale Duo Damon Albarn und Graham Coxon versprechen neben bereits bekannten Songs insgesamt auch über dreieinhalb Stunden bisher unveröffentliches Songmaterial. Neben den sieben regulären Studioalben der Band enthält die Box jeweils eine Bonus-CD zu den Alben, vier Discs mit Raritäten, drei DVDs mit Filmmaterial, eine 7-Inch-Single, sowie ein aufwendig gestaltetes Buch mit vielen Bildern.
Die Veröffentlichung der Retrospektive hatte sich in den letzten Monaten bereits angekündigt. Nachdem die Band bereits um die Jahrtausendwende durch Coxons Ausstieg und Albarns zahlreiche Nebenprojekte wie die Gorillaz oder The Good, The Bad & The Queen Abnutzungserscheinungen gezeigt hatte, ging man ab 2004 auch offiziell zunächst getrennte Wege. Erst 2009 fand die Band wieder zusammen und bestritt seitdem mehrere Reunion-Konzerte und Festivalauftritte. Erst vor wenigen Wochen erteilte Damon Albarn den Hoffnungen der Fans auf ein weiteres Album der Band jedoch eine Absage. Es ist also damit zu rechnen, dass die umfassende Retrospektive so etwas wie der Schlussstrich unter die Bandgeschichte sein wird. Im August 2012 spielen Blur beim Abschlusskonzert der Olympischen Spiele in London noch ein gemeinsames Konzert.

Foto: EMI Records UK

Mehr über Cookies erfahren