Konzerte & Party

„Bundesvision Song Contest 2010“ in der Max-Schmeling-Halle

Stefan Raab

Wenn er da mal nicht durcheinanderkommt: „Eurovision Song Contest“, „Bundesvision Song Contest“, „Unser Lied für Oslo“, „Lena zeigt es allen noch mal“ … Stefan Raab macht fast alles, was mit Pop und Wettbewerb zu tun hat und dabei ohne prolligen Bohlen-Touch auskommen kann. Jetzt auch wieder den Bundesvision Song Contest, bei dem Berlin den Titel verteidigt, den zuletzt Peter Fox grandios für unsere Stadt gewann. Mit einem ähnlichen Durchmarsch wird man diesmal kaum die Trophäe an der Spree halten können. Während Ich + Ich für die Ickes ins Rennen gehen, gibt Sillys Anna Loos ihre Leihstimme dem Bundesland Sachsen-Anhalt und Nordrhein-Westfalen plant, betont Unheilig aufzutreten.

Text: Hagen Liebing

Foto: BuViSoCo

Bundesvision Song Contest 2010, Max-Schmeling-Halle, Fr. 1.10., 20.15 Uhr, Einlass ab 18 Uhr, VVK: 35-42 Euro

TV live ab 20.15 Uhr auf Pro7

Mehr über Cookies erfahren