Konzerte & Party

Chuck Prophet: „Let Freedom Ring“

Chuck Prophet: Zuletzt verschmolz er Swamp-Rock mit HipHop-Beats, nun ist der Green-On-Red- Gitarrist mit Kapazitäten wie Greg Leisz (Steel Guitar) zum Bandformat zurückgekehrt. Inspiriert von einem Mix­tape seiner End-70er-Powerpop- Favoriten buchte er in Mexico City ein analoges Studio. Dort spielten die Musiker in acht Tagen elf Stücke ein, die zum Besten gehören, was bisher unter Prophets eigenem Na­men erschienen ist. Selbst wenn bei vielen Songs Dylan („Barely Exist“), Holly („American Man“), Jagger („Hot Talk“) und T. Rex (die Chöre im Titelsong) deutlich Pate standen.

Text: Markus von Schwerin

tip-Bewertung: Hörenswert

Chuck Prophet, Let Freedom Ring (Cooking Vinyl/Indigo)

Mehr über Cookies erfahren