Konzerte & Party

Cristobal And The Sea im Acud

Cristobal And The Sea

Kleiner Rückblick in die Geschichte. Bei dem Cristуbal, nach dem sich diese Band benannt hat, handelt es sich um den spanischen Vornamen des Entdeckers Christoph Kolumbus. Er wurde in Genua geboren, stach einige Male für Portugal in See, hatte ein Angebot von der französischen Krone und unternahm die Reise, die ihn schließlich nach Amerika führte, für den spanischen Hof. In Cristobal And The Sea spielen Mitglieder, die aus Spanien, Portugal, Korsika und Britannien stammen, es gibt also Parallelen.
Gegründet hat sich die Gruppe vor zwei Jahren, zuvor waren sich die Mitglieder an der englischen Universität in Loughborough über den Weg gelaufen. Mittlerweile geht es bei ihr weniger akademisch zu. Auf dem ersten Album „Sugar Now“ schlägt die Übertragung eines positiven und kosmopolitischen Grundgefühls voll durch. Westcoast-Folk hat ebenso Spuren hinterlassen wie die Afro-Pop-Verbindungen von Vampire Weekend und der Bossa-Vibe aus Brasilien. Cristobal And The Sea wehren sich gegen die sonst übliche Neigung zu düsterem Sound in dieser Jahreszeit. Bei ihren Einflüssen denkt man sofort an Sonnenschein, kühle fruchtige Getränke und Spaß am Strand. Manchmal aber auch an Weihnachten. Die Plattenfirma City Slang bietet zum kommenden Konzert am 3. Advent Plätzchen, Glühwein und Verlosungen an. Auch schön.

Text: Thomas Weiland

Foto: Thomas Neukum

Cristobal And The Sea, Acud, Veteranenstraße 21, Mitte, So 13.12., 21 Uhr, ?VVK: 10 Euro zzgl. Gebühr

Mehr über Cookies erfahren