Konzerte & Party

CTM 2016

CTM 2016

Neben Künstlern mit elektronischer Musik gab es auch einige aus dem Rock zu sehen. Für die 17. Ausgabe haben die Veranstalter aber den Rundumschlag minimiert. Immerhin ist es gelungen, den DJ und Produzenten Sam Shepherd für einen Auftritt zu gewinnen. Er hat Weihnachten 2015 sein erstes Album unter dem Namen Floating Points veröffentlicht. Auf „Elaenia“ entdeckt man neben einem Hang zu Clubmusik auch große Freude an Fusion-Jazz und Klassik-Künstlern. Der New Yorker Rapper Le1f (Foto) setzt sich auf seinem Album „Riot Boi“ für offenen Umgang mit Musikstilen ein und könnte der neue Partykönig werden. Und die amerikanische Klangbastlerin Laurel Halo wird seit ihrem Einstand“Quarantine“ vor vier Jahren gar als Vordenkerin des Post-Dubstep gehandelt.           

Text: Thomas Weiland

Foto: Eric Johnson

CTM verschiedene Orte und Zeiten, Fr 29.1. bis So 7.2., siehe Programm und ?www.ctm-festival.de

Mehr über Cookies erfahren