Clubs

Das Berghain ist scheiße findet das DJmag

Berghain ist laut dem Fachmagazin DJmag nicht mehr Deutschlands bester Club. Hurra, die Welt geht unter!

Foto: Michael Mayer/ Flickr/ CC 2.0

„So lange das Berghain steht, kann man sich kaum etwas Besseres vorstellen“, meldet das DJmag just in seiner jährlichen Liste der weltbesten Clubs. Betonung auf dem Wörtchen „kaum“! Denn dann, surprise, listet das DJmag doch neun Clubs, die noch besser sein sollen als unser kaum schlagbares, bestes Berghain. Na gut, die Welt ist groß, von Ibiza bis Singapur und nach Brasilien. (Ganz zu schweigen von diesem Mini-Planeten Ultima Thule, auf dem eine NASA-Sonde gerade Alkohol entdeckt hat, lecker.) Aber einer dieser Clubs soll sogar in Deutschland stehen, im Narrenstädtchen Köln. What the fuck?! Es handelt sich um das Bootshaus, berühmt für seine niedlichen Flammenwerfer an der Decke, auf die sicher jedes vegane Zirkuszelt neidisch wäre. Die DJs scheißen auf Schallplatten und legen, crazy, mit Laptop auf, und auch sonst wirkt das Bootshaus, mit Berliner Underground-Snob-Augen bemustert, eher wie der Cousin des Friedrichshainer Klassenfahrtsdiskothekenschrecks namens Matrix als wie der achtbeste Club des Planeten. Gönnt man sich die ganze Top-100-Liste, verwundert das aber auch nicht weiter. Da sieht vieles so aus: gröhlende Crowds. Ach Gott, was waren wir stolz, dass das Berghain mal Platz 1 war. Aber ist diese Liste nicht eher ein Joke?

Mehr über Cookies erfahren