Konzerte & Party

Das Festival Reflecting Perspectives im ://about blank

Ultraviolett

Jedes Wochenende schleust Berlin Hunderte DJs und Live-Acts durch die Clubs: ein kreativer Umschlagplatz elektronischer Musik, gleichzeitig aber auch eine Männerdomäne. Um das Geschlechter-Missverhältnis greifbar zu machen, zählte das internationale Musikerinnen-Netzwerk female:pressure aus, wie hoch der weibliche Anteil auf Europas Festivals und in den Clubs 2012 gewesen ist und wie sich die Bürostühle im Label-Geschäft verteilen. Es ergab sich ein schmaler Anteil von nur zehn Prozent Frauen; ein guter Grund, mit eigenen Aktivitäten gegen den Trend zu steuern und weibliche DJs und Live-Acts auf einem Festival zusammenzuführen: Frauen wie das Berliner DJ-Doppel Sick Girls, die mit analogen Synthesizern live agierende Stellar OM Source aus Paris, die US-Newcomerin Lotic, DJ Marcelle/Another Nice Mess oder auch die female:pressure-Köpfe Aschka, Donna Maya, Kaltиs und Madeleine Bloom, die beim Berliner Festival Reflecting Perspectives mit Mischpult, Laptop und Controller zum simultanen Live-Jam antreten. Bevor sich abends die Türen des ://about blank öffnen, laufen tagsüber Workshops. Mit dem Weltfrauentag fand sich zudem ein naheliegender Termin, um das Geschlechterverhältnis zumindest schon mal an diesem Wochenende ins rechte Lot zu rücken.

Text: Ulrike Rechel

Foto: Crystalmafia

Festival Reflecting Perspectives: mit Sick Girls, Stellar OM Source u.?a., ?://about blank, Sa 8.3., ab 20 Uhr (Workshops 12–19 Uhr), AK: 6 Euro (20–23 Uhr), 12 Euro (ab 23 Uhr)

Mehr über Cookies erfahren