Konzerte & Party

Der Kingkongklub schließt seine Pforten

Theke mit Leopardenfell, viele Sofas, ein Kickertisch, kleine Bühne, ein Haufen Krimskrams und Clips von Burlesque-Shows an den Wänden. So affig präsentiert sich der Kingkongklub in Mitte. Wer bei günstigen Drinks live Performances diverser Bands oder Poetry Slams lauschen will, ist hier an der richtigen Adresse. Doch damit ist jetzt leider Schluss. Mitte April schließt der Kingkongklub endgültig.

Doch bevor der Club mit seinen Abschiedsparties beginnt, können ab sofort Kaufinteressenten für Möbel, Technik, Gastro, Deko etc. Angebote abgeben. Im Kingkongklub steht dafür eine Box auf dem Tresen. Die Gebote können auch per Email an [email protected] geschickt werden

Am Freitag den 18. April und Samstag den 19. April können sich alle Clubgänger noch einmal vom Kingkongklub verabschieden. An beiden Tagen gibt es ein Best-Of- DJ-Line-Up und, nach alter Kingkongklub-Tradition, freie Mexikaner. Wer ab dem 20. April beim Ausräumen mithelfen möchte, kann auch gleich beim Lagerleertrinken helfen.

Text: Klaas Geller

Foto: Kingkongklub

Kingkongklub, Brunnenstraße 173, 18. und 19. April 

Mehr über Cookies erfahren