Konzerte & Party

Der Wu-Tang Clan in der Arena

Wu-Tang Clan

Erst mal war man schon verwundert, dass sich ausgerechnet diese Band Ende letzten Jahres mit einem Album zurückmeldete, das den Titel „A Better Tomorrow“ trägt. Verwundert deshalb, weil Zuversicht nie Teil des inhaltlichen Repertoires dieser Kämpfernaturen war. Auf seinem unvergessenen Debüt „Enter The Wu-Tang (36 Chambers)“ führte der Clan spartanische und düstere Klänge und die kriegerische Sprache aus dem asiatischen Sport zusammen und machte daraus einen der größten HipHop-Thriller aller Zeiten. Bis heute hält man große Stücke auf die Klassiker „Protect Ya Neck“, „Method Man“ und „C.R.E.A.M.“, wie man beim Auftritt vor zwei Jahren auf dem Greenville-Festival erleben durfte. Aber Produzent und Mastermind RZA will sich nicht ewig auf eine Meisterleistung aus der Vergangenheit verlassen und hat der Band aus diesem Grund ein neues Grundgefühl eingeflößt. Zwar beginnt das jüngste Album mit der Feststellung, dass dieser Clan noch immer die Nr. 1 in der Welt des HipHop sei und man von ihm die gewohnte harte Gangart in Wort und Ton erwarten darf. Am Ende aber ist allen dann doch nach Harmonie zumute. Sie vertrauen mithilfe des friedvollen Philly-Sounds von Harold Melvin & The Blue Notes im Rücken auf die Möglichkeit der Verbesserung der Lebenssituation. Ende gut, alles gut.

Text: Thomas Weiland

Wu-Tang-Clan, Arena, Eichenstraße 4, Treptow, Mi 24.6., 20 Uhr, ?VVK: 45 Euro zzgl. Gebühr

 

 

Mehr über Cookies erfahren