Konzerte & Party

Detroit Techno Militia im Tresor

Dteroit Techno Militia

Als in Berlin nach dem Mauerfall Anfang der 1990er Jahre aus den Trümmern des überwundenen Sozialismus in Windeseile eine kreative Clubszene mit Weltruhm entstand, hatten auch DJs aus Übersee einen nicht unerheblichen Anteil an diesem Aufstieg. Die Musikszene in Detroit hatte ihren kreativen Nährboden ebenfalls in Ruinen gefunden – in denen der brachliegenden US-Automobilindustrie. Gemeinsam präsentierte man sich als Untergrund und verhalf stampfenden Elektrobeats unter dem Begriff „Techno“ zum weltweiten Siegeszug.
Ähnlich kämpferisch für den klaren Auftrag der Weltherrschaft elektronischer Musik sieht sich mit der Detroit Techno Militia eine weitere Generation von DJs und Musikern aus der Hauptstadt des US-Bundesstaats Michigan. Fünf Jahre hält dieser Siegeszug nun schon an, 2010 wurde das Kollektiv, das stets in wechselnden Formationen als DJ-Teams auftritt,  gar als „Most Outstanding Electronic Music Group“ mit dem renommierten Detroit Music Award ausgezeichnet.
Im Berliner Tresor stehen am Freitagabend (04.05.) T.Lindner und DJ Seoul an vier Turntables und erhalten dabei mehr als soliden Support von Resident-Host DJ Ro. In der +4Bar haben sich Prince of Hip-House Tyree Cooper und Bobby Starr mit Terry Farley ein echtes Urgestein der Londoner Clubszene an die Plattenspieler eingeladen. Farley hat nicht nur Remixe für Paul Oakenfold oder die Happy Monday’s veröffentlicht, sondern produzierte auch schon für solch illustre Leute wie Kylie Minogue, U2 oder Jamiroquai. An diesem Abend wird er dann beweisen, dass er nicht an den Reglern, sondern auch an den Turntables ein wahrer Meister ist.

Detroit Techno Militia – Tuna Park meets E-Man-Ci-Pate: T.Linder & Seoul, Ro, Terry Farley, Tyree Cooper and Bobby Starr, Tresor Club, Fr 05.04., 23.59h

Foto: Detroit Techno Militia

Mehr über Cookies erfahren