Konzerte & Party

Die Berlin Music Week

Berlin Music Week

Für fünf Tage steht Berlin mehr noch als sonst ganz im Zeichen der Musik. Unter dem Dach der Berlin Music Week treffen sich von Mittwoch, den 07. September bis Sonntag, den 11. September Musiker, Fachpublikum, Händler, Konzertveranstalter und Musikfans in den verschiedenen Veranstaltungen überall in der Hauptstadt. Neben zahlreichen Konzerten gibt es diverse Workshops, Preisverleihungen, Diskussionsrunden und auf dem Gelände des ehemaligen Flughafens Tempelhof nicht nur die Musikmesse Popkomm, sondern am Freitag (09.09.) und Samstag (10.09.) sogar echte Festivalstimmung beim Berlin Festival. Zu dem zweitägigen Musikfest haben sich Künstler wie die Beginner, Primal Scream, Suede oder auch Aloe Blacc angesagt.
Los geht die Berlin Music Week mit der offiziellen Eröffnung am Dienstagabend (06.09.) im Admiralspalast, in deren Rahmen – wie schon im letzten Jahr – der New Music Award der jungen ARD-Radios an eine hoffnungsvolle Nachwuchsband vergeben wird.
Im C-Club und im Crystal Club am Columbiadamm vergibt Radioeins am Donnerstag (08.09.) im Rahmen der Radioeins Nacht die Preise des ersten Clubvotings zum radioeins Hot Spot für die besten Clubs und Locations Berlins. Ebenfalls Preise verliehen werden am Freitag (09.09.) bei der Metal Hammer Award Show im Kesselhaus der Kulturbrauerei in Prenzlauer Berg.
Begleitend zur Berlin Music Week findet an allen Tagen auf dem Gelände des ehemaligen Flughafens Tempelhof die Musikfachmesse Popkomm statt, deren Wiederbelebung im letzten Jahr auch den Start der Dachmarke Berlin Music Week initiierte. Über 400 Aussteller aus 21 Ländern präsentieren in Tempelhof ihre Produkte für ein Fachpublikum.
Keineswegs vom Fach, sondern ganz einfach Musikfan muss man sein, um sich dann am Freitag und Samstag auf dem Berlin Festival zu amüsieren. An beiden Tagen geht es zunächst bis jeweils 23 Uhr ebenfalls in Tempelhof auf dem ehemaligen Flughafen zur Sache, ehe danach in diversen Berliner Clubs die Nacht zum Tage gemacht wird. Shuttlebusse helfen den Feierwütigen dabei durch die Stadt. Noch gibt es Tickets für das größte Musikfestival der Hauptstadt.
Insgesamt bietet die zweite Ausgabe der Berlin Music Week über 300 Veranstaltungen und wirkt ingesamt schon sehr viel geordneter als im Premerienjahr. Dennoch sei man beim Umfang der Musikwoche noch lange nicht am Ende. „Wir wollen so eine ähnliche Entwicklung wie bei der Fashion Week.„, sagte Wirtschaftssenator Harald Wolf (Die Linke) in einem Interview und betonte weiter, dass Musik ein wichtiger Image- und Tourismusfaktor sei. Einen genauen Überblick über die Veranstaltungen der Berlin Music Week findet man unter www.berlin-music-week.de oder als Beilage in unserer aktuellen Ausgabe tip 19/11.

Berlin Music Week, 07.- 11.09.2011, verschiedene Locations in Berlin

Foto: Berlin Festival

Lesen Sie hier: Das Berlin Festival 2011 im Rahmen der Berlin Music Week

Mehr über Cookies erfahren