Konzerte & Party

Die Gewinner des Echo 2012

Katy Perry performte ihre brandneue Single „Part Of Me“ und war neben der Newcomerin Lena Del Ray sicher eine der Höhepunkte des doch etwas gewohnt-mühselig inszenierten Abends. Lana Del Rey, die trotz mehrfacher Nominierungen leer ausging, überzeugte mit ihrem zurückhaltenden Auftritt und dem Song „Video Games“. Rosenstolz wurde für das Album des Jahres („Wir sind am Leben“) ausgezeichnet, holten ihren Preis allerdings nicht persönlich ab. Laudator Roger Cicero stand denn auch ein wenig ratlos auf der Bühne herum und nahm sich des Preises schließlich selber an. Bester Hip Hopper wurde der Bielefelder Youngster Casper, der nur eine seiner vier Nominierungen in einen Echo verwandeln konnte, nach dem Preisgewinn aber noch einen flammenden Auftritt mit den Chemnitzern Kraftklub hinlegte. Weitere Preisträger des diesjährigen Echos waren Star-DJ David Guetta, Helene Fischer und Udo Lindenberg und Moderatorin Ina Müller, die gleich zwei der Trophäen einsammelte. Zu den musikalischen Highlights zählte ohne Zweifel die gemeinsame Rock-Nummer („The Beautiful People“) von Rammstein (zweifache Preisträger) und Marilyn Manson, auch wenn der ehemalige Schock-Rocker auf der Bühne ein wenig wie Fetti mit X-Beinen wirkte. Durchaus gelungen auch das Medley von BAP-Frontmann Wolfgang Niedecken, der schon am Vortag einen Echo für sein Lebenswerk erhalten hatte, mit den Toten Hosen, Clueso und Thomas D!

Hier die Gewinner in der Übersicht:

Album des Jahres: Adele („21“)
Künstler national Rock/Pop: Udo Lindenberg
Künstler international Rock/Pop: Bruno Mars
Künstlerin national Rock/Pop: Ina Müller
Künstlerin international Rock/Pop: Adele
Gruppe national Rock/Pop: Rosenstolz
Gruppe international Rock/Pop: Coldplay
Deutschsprachiger Schlager: Helene Fischer
Volkstümliche Musik: Andreas Gabalier
HipHop/Urban: Casper
Gruppe Rock/Alternative national: Rammstein
Gruppe Rock/Alternative international: Red Hot Chili Peppers
Crossover: Michael Bublй
Newcomer national: Tim Bendzko
Newcomer international: Caro Emerald
Hit des Jahres: Gotye ft. Kimbra („Somebody That I Used To Know“)
Bestes Video national: 23
Radio-Echo: Jupiter Jones
Produzent national: Andreas Herbig, Henrik Menzel, Peter Seifert für Udo
Lindenberg und Andreas Bourani
Kritikerpreis: Modeselektor
Lebenswerk: Wolfgang Niedecken
Ehren-Echo soziales Engagement: Unheilig
Hall Of Fame: Whitney Houston, Amy Winehouse

Mehr über Cookies erfahren