Konzerte & Party

Die Jury des Eurovision Song Contest steht fest

Jury-Mitglied Jeanette BiedermannWeil es sich bei den letzten Entscheidungen zum Eurovision Song Contest mehr und mehr offensichtlich wurde, dass die anrufenden Zuschauer aus ganz Europa eher nach Nationalität als nach Qualität (?) der musikalischen Beiträge abstimmten, hat man bei den zuständigen Sende-Anstalten die Notbremse gezogen und die Revolution sozusagen von oben gestartet. Wenn das Volk nicht mehr so abstimmt, wie man es gerne hätte, wird das Volk eben entmachtet und die gute alte Jury-Entscheidung aus den Frühzeiten des Schlager Grand-Prix wieder eingeführt.

Der in Deutschland für die Austragung des Song Contests zuständige NDR hat nun die Namen der deutschen Juroren für die Entscheidung am 16. Mai in Moskau bekannt gegeben. Die Norddeutschen setzen dabei auf Erfahrung im Musikbusiness.
Neben dem bereits am nationalen Vorentscheid beteiligten Guildo Horn, gehören die frührere DSDS-Jurorin Sylvia Kollek, Pop-Schönheit Jeanette Biedermann, sowie H.P. Baxxter (Sänger der Band „Scooter“) und Tobias Künzel von den „Prinzen“ zu den Punkteverteilern der „German Jury“.
Die deutschen Jury-Mitglieder dürften indes ganz glücklich darüber sein, dass sie über den deutschen Beitrag zum Eurovision Song Contest nicht abstimmen müssen. „Miss Kiss Kiss Bang“ von Alex Swings Oscar Sings feierte seine öffentliche Premiere vor knapper Wochenfrist bei der Echo-Verleihung, erntete jedoch beim Publikum nur mühsam höflichen Applaus.

Mehr über Cookies erfahren