Konzerte & Party

Die neuen Deutschpoeten im Sommergarten Messe Berlin

Max Herre

Frischer Wind weht im deutschen HipHop. Er hat nicht nur junge MCs wie Cro erfasst, sondern auch die „großen Brüder“ der Zunft wie Samy Deluxe oder Max Herre. Der frühere Freundeskreis-Kopf hatte sich zuletzt vom Rap abgewendet und ruhige Gitarrensongs eingespielt. „Hallo Welt!“ verbreitet nun neue Aufbruchsstimmung: In „Aufruhr“ etwa lässt Herre eine Wortkaskade an Begriffen des jüngeren Weltgeschehens abrollen: vom Börsencrash über den Arabischen Frühling bis zum Wutbürger in vier Minuten. Als „Kampfansage gegen Zynismus“ versteht er sein Album, sagt er: „Wenn ich Begriffe aufgreife wie ‚Wutbürger‘ oder ‚Gutmenschen‘, geht es mir um eine Form des Zynismus, der nicht mein Ding ist. Denn was bezwecken solche Medienbegriffe und Wortkreationen – außer, dass sie Menschen diskreditieren und sie mit ihren Forderungen ins Leere laufen lassen?“ Doch auch wenn der gebürtige Stuttgarter in „Einstürzen neubauen“ die Sponti-Parole „Macht kaputt, was euch kaputt macht“ zitiert, eine rein politische Lektion ist das von warmen Soul-Instrumenten geprägte Album nicht. So sinniert der 39-Jährige auch über den eigenen Stand, über Trennung und Rückkehr zur Familie. „Viele Leute kommen an einen Punkt, wo plötzlich viel zur Disposition steht, ein Lebensentwurf. Manchmal muss man das: einstürzen, neubauen.“

Text: Ulrike Rechel

Die neuen Deutschpoeten mit Max Herre + Tim Bendzko + Marsimoto + The Koletzkis u.a., Sommergarten Messe Berlin, Sa 1.9., 14 Uhr, VVK: 35 Euro zzgl. Gebühr

Mehr über Cookies erfahren