Konzerte & Party

Unsere Besten 2012

Ulrike RechelULRIKE RECHEL

Alben
Patti Smith – „Banga“
Swans – „The Seer“
Cat Power – „Sun“
Fiona Apple – „The Idler Wheel Is Wiser Than the Driver of the Screw
and Whipping Cords Will Serve You More Than Ropes Will Ever Do“
Benjamin Biolay – „Vengeance“

Song
Angus Stone – „The Bird And The Buffalo“

Konzert
Motorpsycho, 20.4. Desert Fest, Astra Kulturhaus

Film
Die US-Serie „Breaking Bad“ auf DVD  – zeigt anschaulich Gefahren auf, die entstehen können, wenn man sein bürgerliches Prekariats-Dasein gegen eine Karriere als Drogenbaron eintauscht.

Freestyle
Alles schon mal gesehen, alles schon gehört? Konzerte in der Art wie das von Songschreiber Neil Halstead am 14. Dezember im Rosi’s – klein, direkt, intensiv (und für kleines Geld) – erinnert einen schnell wieder daran, warum Musik glücklich machen kann.

 

THOMAS WEILAND

Alben
Django Django – „Django Django“
Frank Ocean – „Channel Orange“
Clinic – „Free Reign“
Flying Lotus – „Until The Quiet Comes“
Beth Jeans Houghton & The Hooves Of Destiny – „Yours Truly, Cellophane Nose“

Song
Electric Guest – „Troubleman“

Konzert
Squarepusher, Astra

Buch
Gil Scott-Heron – „The Last Holiday: A Memoir“

Konzertfilm/DVD
Led Zeppelin – „Celebration Day“

Freestyle
Die Komplett-Versorgung mit Material von Philadelphia International mit 40th Anniversary Box-Set, Tom Moulton-Remixes und Re-Edits-Album. Soul heaven!

 

H.P. DanielsH.P. DANIELS

Alben
Bob Dylan – „Tempest“
Leonard Cohen – „Old Ideas“
Patti Smith – „Banga“
Gretchen Peters – „Hello Cruel World“
Kris Kristofferson – „Feeling Mortal“

Konzert
John Hiatt and The Combo – Apostel-Paulus-Kirche (23.06.12)

Song
Bob Dylan – „Like A Rolling Stone“

Buch
John Niven – „Music From Big Pink“

DVD
The Band Of Heathens – „The Double Down – Live in Denver Vol. 1 & 2“

Freestyle
Gleichzeitig größte Freude wie auch größte Enttäuschung war für mich dieses Jahr The Band Of Heathens. Freude mit ihrer DVD/CD „The Double Down – Live In Denver Vol. 1&2“. Enttäuschung mit ihrem Konzert am 11.12. im Magnet.

 

WOLFGANG DOEBELING

Alben
Scott Walker – „Bish Bosch“
Simon Joyner – „Ghosts“
Catherine Irwin – „Little Heater“
Marissa Nadler – „The Sister“
Beth Orton – „Sugaring Season“

Song
Scott Walker – „Dimple“

Konzert
The Duke Spirit, Columbia Club

Buch
The Rolling Stones – „50“

Film
Whit Stillman – „Damsels In Distress“

Freestyle
Die CD ist am Abnippeln. Eureka!

 

Christine HeiseCHRISTINE HEISE

Alben
Cody Chesnutt – „Landing On A Hundred“
Bill Fay – „Life Is People“
Jake Bugg – „Jake Bugg“
Luca Sapio And Capiozzo & Mecco – „Who Knows“
Jessie Ware – „Devotion“

Song
„If I Didn’t Know Better“ von Sam Palladio und Clare Bowen (aus „Nashville“, TV Serie, USA 2012)
Nicht nur in dieser Serie steht der Song für echtes Gefühl und die Befreiung aus  kommerziellen Fesseln: herzzerreißend und wunderschön.

Konzert
Classic R&B Newcomer Nick Waterhouse im Lido. Auch wenn seine drei fabelhaften Backingsängerinnen The Naturelles „nur“ von Saige Pargent vertreten waren, kam hier alles aus der Tiefe des Vulkans. Ganz groß! Außerdem war bei der Eröffnungsfeier der Olympischen Spiele der Auftritt der Arctic Monkeys erfrischend und notwendig – im Rahmen einer romantisierenden, sentimentalen gleichwohl liebenswerten Selbstdarstellungshow Englands.

Buch
Während ein Comeback von Pulp eher wage bleibt, ist Jarvis Cocker omnipräsent: Zwei Bücher „Mother, Brother, Lover – Selected Lyrics“ und „These Glory Days – ein Essay über Pulp und Jarvis Cocker“ von Owen Hatherley sind außerordentlich aufschlussreich. Zudem macht er traumhaftes Radio: Jarvis Cocker’s Sunday Service On BBC Radio 6, auch im Netz zu verfolgen.

Film
Marina Abramovic: The Artist Is Present von Matthew Akers. Der Film ist auch eine Aufforderung in einer von Ablenkung besessenen Welt: Heilung durch Öffnung. Er steht für Zumutung und Mut. Warum sind so viele Menschen in Tränen aufgelöst nach dem „staring contest“ mit der Künstlerin, wollen es gleichzeitig aber wieder und wieder erleben? Marina Abramovic erweckt in ihnen den Wunsch nach Verbindung durch ihre „Presence“. Dieser Künstler steckt in uns allen!

Freestyle
Die Financial Time Deutschland werde ich nicht vermissen, eher schon die Frankfurter Rundschau; vor allem aber mein Lieblingsmusikmagazin WORD: englischer Musikjournalismus auf  höchstem Niveau – einfach weggespült weil zu kostspielig?

 

WOLF KAMPMANN

Alben
Neneh Cherry & The Thing – „The Cherry Thing“
Animal Collective – „Centipede Hz.“
Wovenhand – „The Laughing Stalk“
Mark Lanegan – „Blues Funeral“
Motorpsycho – „The Death Defying Unicorn“

Konzert
Caspar Brötzmanns No-Home, Radialsystem

Song
Killing Joke – „On All Hallow’s Eve“

 

Dirk TeuberDIRK TEUBER

Alben
Grimes – „Visions“
Spiritualized – „Sweet Smile Sweet Light“
Purity Ring – „Shrines“
Metric – „Synthetica“
Baroness – „Yellow & Green“

Konzert
The Asteroids Galaxy Tour im Lido (April)

Song
Grimes – „Genesis“

Buch
Rob Sheffield – „Mit Mädchen über Duran Duran reden“

zurück | 1 | 2

Teaser-Foto: pogobuschel  / pixelio.de

Mehr über Cookies erfahren