Konzerte & Party

Duett der Giganten

Freddie Mercury / Michael Jackson

Vor dreißig Jahren hätte diese Meldung mit Sicherheit wie eine Bombe in die Pop-Welt eingeschlagen: Freddie Mercury und Michael Jackson im Duett! Der King of Pop und der Sänger von Queen – König und Königin – in einem Song!
Worauf man damals in den 1980er Jahren jedoch vergeblich wartete, soll nun Realität werden – sozusagen als Duett der Giganten aus dem Jenseits. Möglich machen dies gemeinsame Aufnahmen auf dem Jahr 1983, die Queen-Gitarrist Brian May sein Eigen nennt und für die er seit 2011 auch eine Genehmigung auf Veröffentlichung von der Jackson-Familie hat. Mit Hochdruck arbeitet der Mann mit der inzwischen ergrauten Lockenpracht zusammen mit Band-Kollege Roger Taylor und Produzent William Orbit (Madonna, Blur) daran, die drei Songs fertigzustellen. Die Arbeiten an dem Material seien laut Aussage Mays: „Spannend, herausfordernd, aufwühlend. Aber cool“. Mit einer Veröffentlichung ist jedoch nicht vor Herbst 2013 zu rechnen.
Die Aufnahmen stammen aus der einzigen gemeinsamen Session, zu der sich Freddie Mercury und Michael Jackson trafen. Für rund sechs Stunden trafen sich die beiden Musik-Legenden in Jacksons Home-Studio im kalifornischen Encino.
Freddie Mercury verstarb am 24. November 1991 im Alter von 45 Jahren – einen Tag, nachdem er seine AIDS-Erkrankung öffentlich gemacht hatte. Michael Jackson erlag am 25. Juni 2009 einem Herzanfall nach einer Überdosis Medikamenten.

Foto: Montage

Mehr über Cookies erfahren