Konzerte & Party

Duran Duran: „All You Need Is Now“

Duran Duran Ein Album von dieser Güte hatte man schon früher erwartet. 2004 nämlich, als Duran Duran wieder in Originalbesetzung antraten und man Musikern aus den Achtzigern gegenüber wieder offen war. „Astronaut“ erfüllte die Erwartungen am Ende nicht, war aber immer noch besser als das, was danach kam. Die Band überwarf sich erneut mit Gitarrist Andy Taylor, ein fast fertiges Album erschien nie und auf die Ergebnisse der Zusammenarbeit mit Timbaland wartet man weiter vergebens. In der Not eilte ein anderer Produzent zu Hilfe. Mark Ronson hatte sich gerade als Wiederaufbereiter des Sechziger-Soul einen Namen gemacht und unterstützte das Quintett auf einem Geheimkonzert in Paris, wo Duran Duran unter anderem von ihm überarbeitete Klassiker aus den frühen Jahren der Band spielten. An dieses Experiment knüpfen Produzent und Musiker nun mit den neuen Songs auf „All You Need Is Now“ an.
Duran Duran are back. Dieses Mal wirklich. Im Titelsong macht sich Keyboarder Nick Rhodes mit nörgeligen Akkorden bemerkbar, bevor Simon Le Bon gewohnt selbstbewusst seinen Refrain anstimmt. Die auf einem sanften Bass-Groove einlaufende Midtempo-Nummer „Leave A Light On“ erreicht fast das Niveau des Geniestreichs „Save A Prayer“. Mit „Safe“ wechseln die Herren entschlossen ins Disco-Metier über, und zwar in Gesellschaft von Ana Matronic von den Scissor Sisters. „The Man Who Stole The Leopard“ ist das ambitionierteste Stück, hier vermischen sich Klassik-Andeutungen, die Stimme von R&B-Lady Kelis im Hintergrund und eine Schmuggler-Geschichte. Es gibt viel zu bestaunen auf diesem Album, das wegen der vielen historischen Parallelen eigentlich „All You Need Is Yesterday“ heißen müsste. Aber wer will sich ernsthaft beklagen? Hier hat man die beste Arbeit der Band seit Langem vor sich, mit der sich der 30. Jahrestag ihrer ersten Single „Planet Earth“ richtig gut feiern lässt.

Text: Thomas Weiland

tip-Bewertung: Hörenswert

Duran Duran, All You Need Is Now (zunächst exklusiv über iTunes)

Mehr über Cookies erfahren