Konzerte & Party

Ein Interview mit Rammstein

RammsteinDie Veröffentlichung ihrer aktuellen Platte „Liebe Ist Für Alle Da“ hat im Oktober 2009 für viele Diskussionen gesorgt. Kurz vor Weihnachten 2009 stellte die Band die CD im Berliner Velodrom auf drei Konzerten vor. Wir haben sie damals interviewt.

tip Was war eure erste Reaktion, als vor zwei Wochen „Liebe ist für alle da“ indiziert wurde?
Paul Landers Dumm gelaufen. Wir fanden das unsinnig.

tip Warum habt ihr euch dann aber auch noch selbst zensiert und eine U-18-Version veröffentlicht, bei der das beanstandete Lied „Ich tu dir weh“ und ein Gewalt verherrlichendes Foto fehlen?
Landers Die Plattenfirma hatte darum gebeten. Es gibt das originale Album aber bei jedem Plattenhändler, der einen Ladentisch hat.

tip Für das zensierte Lied hattet ihr mit Jonas Еkerlund schon ein Video gedreht, was passiert damit nun?
Landers Wir veröffentlichen es trotzdem. Es ist ja nur in Deutschland auf dem Index.

tip Wer hatte eigentlich die Idee, zu „Pussy“ ausgerechnet einen Porno zu drehen?
Landers Das war auch Еkerlund.

tip Ihr hättet seinen Vorschlag aber ablehnen können. Warum bloß habt ihr zu diesem treffendironischen Text über deutsche Sextouristen einen platten Porno gedreht?
Landers Ein Aspekt war, zu beweisen, dass wir die Medien nicht mehr brauchen. Man kann jetzt ein Video machen, egal was für eins, und es ins Internet stellen und fertig. Das haben wir in der extremsten Form gezeigt – dass man niemanden mehr bedienen muss, sich an keine Regeln halten muss, alles ist möglich.

tip Findet ihr Pornos gut?
Lorenz Wie wir das finden, ist völlig wurst.
Landers Meinst du, ob wir selber Pornos konsumieren oder ob wir Pornos generell blöd finden?

tip Ich meine, dass Pornos schlimm sind, weil wir Frauen darin total unrealistisch dargestellt werden. In einem Porno sind wir nur ein Stück Fleisch mit Löchern, das penetriert werden will. Selbst in einem „harmlosen“ Porno werden Frauen als Fotzen beschimpft und finden das angeblich noch geil. Keiner Frau kann es gefallen, als bloßes Mittel zur Triebbefriedigung benutzt zu werden.
Landers Dafür ist doch aber Porno da. Natürlich nicht, um Realität abzubilden, sondern damit Männer sich einen runterholen können. Unsere Aufgabe ist es nicht, eine Stellung zu Pornos einzunehmen und zu sagen, ob die gut oder schlecht sind. Wir werten nie. Wir benutzen einfach Pornografie in unserem Video.

tip Ihr habt den Porno nur gemacht, um zu provozieren und mediale Aufmerksamkeit zu bekommen?
Landers Nein … ja. Das war ein guter Nebeneffekt. Wir haben aber eigentlich Porno nur dazu benutzt, etwas zu machen, was sich andere Bands nicht trauen.

Rammsteintip Wie fanden eure Frauen und Töchter das Pornovideo?
Landers Die fanden es eher witzig, so, wie es ja auch gemeint war. Weißt du, wenn Rammstein eine Frauenband wäre mit sechs Frauen statt Männern, dann hätten wir natürlich keinen Porno gemacht. Aber weil wir Männer sind, haben wir uns gar nichts dabei gedacht.

tip Was ist mit dir, Flake, du sagst gar nichts mehr?
Lorenz Ich gucke keine Pornos.
Landers Wir müssen so was Gott sei Dank nicht gucken.

tip Nervt es eigentlich, dass ihr euch immerzu erklären müsst?
Landers Ja, total. Wir sind auch nicht gut darin. Mit Erklären macht man jede Sache kleiner. Wir fühlen uns oft wie Zauberkünstler, die einen guten Trick draufhaben, so was wie „Frauen zersägen“, und dann ständig gefragt werden, warum wir das tun. Irgendwann müssen wir zugeben, dass wir die Frau gar nicht wirklich zersägen, sondern Kunst machen. Wenn man den Zaubertrick dann verraten hat, wird es langweilig.

tip Steht ihr im Ausland weniger auf dem Prüfstand?
Landers Viel weniger.
Lorenz Die verstehen die Texte ja auch nicht.
Landers Die verstehen meist ihre eigenen Texte. Limp Bizkit haben zum Beispiel immer gedacht, wir singen „Chainsaw“. Die waren dann total enttäuscht, dass es nur „Sehnsucht“ heißt. Deshalb erklären wir da auch nicht gerne unsere Songs.

tip In München habt ihr immerhin eigens ein bayrisches Lied angestimmt – was bereitet ihr für Berlin vor?
Landers Wir planen auf dem Fernsehturm ein Feuer zu entfachen.

Interview: Anja Caspary

Fotos: Paul Brown

Rammstein + Skunk Anansie, Kindl-Bühne Wuhlheide, 21.,22. und 24.05.10, 19.30 Uhr

Lesen Sie hier die Plattenkritik: Rammstein „Liebe Ist Für Alle Da“

Mehr über Cookies erfahren