Konzerte & Party

Einfach mal selbst mixen

MixerExperimente dieser Art hat es im Netz schon unzählige gegeben. Doch ob nun ein Trent Reznor, der die Tonspuren seiner Nine Inch Nail-Songs im Netz zum Remix anbietet oder ob man sich unbekannte Samples auf den einschlägigen Seiten zum Selberbasteln runterlädt – ein gewisses Know-How gehört dennoch dazu, um aus den kurzen Sequenzen ein zumindest passables Musikstück werden zu lassen.
Ganz anders geht das auf inbflat.net. Erforderliche Vorkenntnisse: keine.
Die Seite stellt dem User 20 YouTube-Schnipsel zur Verfügung, mit denen man nach Belieben experimentieren und ausprobieren kann. Je nach Lust und Laune kann hier eine Gitarre eingeblendet werden, dort ein tiefer Bass und wenn es gefällt auch diverse Vocal-Elemente. Der Clou bei der ganzen Sache: Dadurch, dass alle Soundfetzen in der selben Tonlage gespielt sind und das Ganze sehr sphärisch daher kommt, passt es eigentlich immer.

www.inbflat.net

Foto: Michael Hirschka/www.pixelio.de

Mehr über Cookies erfahren