Konzerte & Party

Fall Frei.Wild: Echo-Verleihung ändert ihr Regelwerk

Im vergangenen Jahr wurde die Tiroler Band Frei.Wild von der Kandidatenliste für eine Auszeichnung in der Kategorie Rock/Alternativ wegen der sehr emotional geführten, öffentlichen Diskussion gestrichen. Um dies in Zukunft zu vermeiden, hat der Bundesverband Musikindustrie nun einen Beirat im Regelwerk der Echo-Verleihung verankert. Dieses siebenköpfige, externe und unabhängige Gremium soll künftig im Zweifelsfalle hinsichtlich Nominierungen eingeschaltet werden.

Im Fall Frei.Wild wird das neugeschaffene Gremium gleich aktiv. Sie sollen sich mit dem aktuellem Album, „Still“, der Band befassen.

Mehr über Cookies erfahren