Festivals

British Shorts im Sputnik Kino Berlin

British ShortsDrei Tage lang laufen in Zusammenarbeit mit der University of Bedfordshire Dokumentar- filme, Animationen, Comedy, Dramen, Experimentelles und Musikvideos aus dem Mutterland des schlechten Wetters.
Besonders interessant präsentiert sich in diesem Jahr die Sektion „Dokumentarfilm“, in der u.a. auch der Film „The Colours Of Blood“ gezeigt wird. In der kurzen Dokumentation geht es um Londoner und ihr Blut und es wäre kein britischer Film, wenn nicht auch eine echte „Vampirin“ zu Wort kommen würde.

„Bucket Bath“
hingegen ist ein absurder Dokumentarfilm über die Londoner Variante des Hausbesetzens. „Glastonbury 08“ zeigt – wie der Name schon fast vermuten lässt – Bilder des 2008er Glastonbury-Musikfestivals und nimmt den Wandel des Festivals im Laufe der vergangenen Jahre unter die Lupe. „Scandinavia Cafй“ schließlich ist das Porträt eines Frühstückcafйs in Luton als Mikorkosmos der englischen Kleinstadtgesellschaft.
Zentrum des Festivalgeschehens werden in diesem Jahr das traditionsreiche Sputnik Kino in Berlin-Neukölln und das Studio der Schaubühne in Berlin-Charlottenburg sein. Selbstverständlich werden eine Vielzahl der Filmemacher persönlich vor Ort sein und Berliner FilmemacherInnen können im Rahmen eines Workshops mit Professoren der University of Bedfordshire selbst Filme erarbeiten und präsentieren.

BRITISH SHORTS – 2. Lichtspielklub Kurzfilmfestival
Sputnik Kino Berlin (Höfe am Südstern), Hasenheide 54, Berlin-Neukölln, 16. – 18.01.2009
Anmeldung zum Workshop:

Mehr über Cookies erfahren