Festivals

ContraVision im Kino Blow Up

contravisionEs zählt zu den ältesten Kurzfilmfestivals der Stadt, dessen Preise ausschließlich vom Publikum vergeben werden. Im Wettbewerb des Kurzfilmfestivals konkurrieren gleichrangig Filme unabhängiger und freier Filmemacher, Filme aus dem Bereich der Film- und Kunsthochschulen sowie kommerzielle Produktionen. Insgesamt werden 72 internationale Kurzfilmproduktionen zu sehen sein, die zuvor von einer Programm-Jury ausgewählt wurden, die sich aus dem Publikum des Festivals zusammensetzte.

Bereits im Juli arbeitete sich die offene Arbeitsgruppe durch mehr als 500 Einsendungen. Der Veranstalter, der gemeinnützige Verein Contra Medienwerkstatt, richtet das Festival unter der Devise „Visionen contra die totale Television“ aus, denn die ContraVision will längst nicht nur ein Wettbewerb sein. Die Aufmerksamkeit soll auf den unabhängigen Kurzfilm gelenkt werden, der aus unterschiedlichen Gründen abseits oder am Rande des Mainstream produziert wird und in der Regel nicht den Weg in die kommerziellen Kinos findet.

ContraVision 4.+5., 10.-12. September, Start jeweils 19 Uhr, Blow Up, Tageskarten 4 Ђ, Festival-Ticket 15 Ђ

Mehr über Cookies erfahren