Festivals

Das Zeughauskino zeigt die Filmreihe 1968 in Berlin

Zeughauskino

 

Nur anderthalb Jahre nach der Gründung der Deutschen Film- und Fernsehakademie Berlin (dffb) gab es die Forderung der Studenten nach einer neuen politischen Filmkunst, welche durch Revolten Nachdruck verliehen wurde. Zahlreiche Studenten setzten trotz des Widerstandes der Akademie ihre Arbeit an politischen Filmen und Filmen über Fabrikarbeit und Arbeiterschaft fort. Die Reihe 1968 in Berlin stellt diese Arbeiten dieser in Berlin revoltierenden Filmemacher vor.

Die Programmübersicht unter www.dhm.de

Mehr über Cookies erfahren