Festivals

Filmreihe Bauen und Wohnen im Zeughauskino

Kunst_des_Dokuments_Bauen_und_WohnenDie ersten zwei Programme befassen sich mit den Hoffnungen auf eine Verbesserung der Wohnverhältnisse zur Zeit der klassischen Moderne. In Filmen wie Slatan Dudows „Zeitprobleme. Wie der Arbeiter wohnt“ werden sozialkritisch die miserablen Wohnverhältnisse in den Berliner Mietskasernen dokumentiert. Ein weiteres Programm zeigt Filme wie „Die neue Wohnung“ oder „Die Frankfurter Kleinstwohnung“, die sich mit der Entwicklung des neuen Wohnungsbaus auseinandersetzten. Neben der Berliner Architekturgeschichte werden in „Skyscraper“, „The City“ oder „Halsted Street“ auch die Entwicklungen des US-amerikanischen Städte- und Wohnungsbau präsentiert.

Programmübersicht unter www.dhm.de
Zeughauskino

Mehr über Cookies erfahren