Festivals

„Outside in“ im Zeughauskino

Mit „Halloween“, „Portrait of a Serial Killer“ und „Ms. 45“ setzten John Carpenter, John McNaughton und Abel Ferrara Maßstäbe im Bereich des unabhängig entstandenen Genre­kinos, gerade auch in der kompromisslosen Gewaltdarstellung. Verständlich, dass die später im Rahmen des etablierten Studio­systems mit Stars entstandenen Filme von ihren Fans daran gemessen und weniger geschätzt wurden. Zumal, wenn sie starke komödiantische Akzente setzten wie Carpenters „Memoirs of an Invisible Man“ oder McNaughtons „Mad Dog And Glory“ (Foto). Einen zweiten Blick auf 13 dieser Filme ermöglicht jetzt eine Filmreihe im Zeughauskino, zusammengestellt von Hannes Brühwiler, sonst auch verantwortlich für das Festival Unknown Pleasures.   

Text: Frank Arnold

Foto:
Universal

Cinema of Outsiders: Part II
Zeughauskino, 1.–22.4.

Mehr über Cookies erfahren