Konzerte & Party

Open Air: Der Festivalsommer 2015

Festival-Gelände

Als Festivalstadt tut sich Berlin weiterhin schwer. Beste Beispiele: Die kurzfristige Absage des Greenville-Festivals vor den Toren der Stadt im letzten Jahr und das Gesundschrumpfen des Berlin Festivals. Zum Glück hält das Citadel Music Festival mit seinen über den Sommer verteilten Einzel-Open-Airs die Fahne der Freiluftkonzerte hoch. Es ist schließlich auch schwer für ein Festival, wenn sich die großen Stars der Musik in den Locations der Stadt über das ganze Jahr sowieso die Klinken in die Hand geben?
Wer in der Hauptstadt wohnt und auf echtes, großes Festivalfeeling nicht verzichten will, wird also reisen müssen – je nach Musikgeschmack mal weiter weg, mal nicht so weit. Oder der geneigte Musikfan bleibt in der Stadt und macht auf den zahlreichen kleinen Festivals in der Stadt seine eigenen, musikalischen Entdeckungen. Und dass in Sachen „großes Berliner Festival“ noch nicht alle Hoffnung verloren ist, zeigen die Veranstalter des Lollapalooza, die im September 2015 ihre Europa-Premiere auf dem Gelände des Flughafens Tempelhof feiern.

Berlin Festival, 29. – 31. Mai 2015, Arena Park (Berlin-Treptow), u.a. mit Fritz Kalkbrenner, Underworld, James Blake, Rуisнn Murphy, Richie Hawtin. www.berlinfestival.de

Rock im Revier, 29. – 31. Mai 2015, Gelsenkirchen – Veltins-Arena auf Schalke (Nordrhein-Westfalen), u.a. mit Metallica, Faith No More, Muse, Incubus, Limp Bizkit, Kiss, Judas Priest. www.rock-im-revier.de

Wilwarin, 5. und 6. Juni 2015, Ellerdorf (Schleswig Holstein), u.a. mit Satanic Surfers, Antilopen Gang, Buster Shuffle, Mantar. www.wilwarin.de

Rock am Ring, 5. – 7. Juni 2015, Flugplatz Mendig (Rheinland-Pfalz), Rock im Park, 5. – 7. Juni 2015, Nürnberg (Franken), u.a. mit Foo Fighters, Die Toten Hosen, Slipknot, The Prodigy, Rise Against, Beatsteaks, Kraftklub, Motärhead, Broilers. www.rock-am-ring.de, www.rock-im-park.de

Sonisphere Switzerland, 06. Juni 2015, Biel (Schweiz), u.a. mit Muse, Incubus, The Hives, Black Veil Brides, Bonaparte. ch.sonisphere.eu

Novarock Festival, 12. – 14. Juni 2015, Pannonia Fields Nickelsdorf (Österreich), u.a. mit Mötley Crüe, Die Toten Hosen, Beatsteaks, Rise Against, Lamb Of God, Godsmack, Die Fantastischen Vier, Nightwish. www.novarock.at

Hurricane, 19. – 21. Juni 2015, Scheeßel (Niedersachsen), Southside, 19. – 21. Juni 2015, Neuhausen ob Eck (Baden-Württemberg), u.a. mit Placebo, Farin Urlaub Racing Team, Paul Kalkbrenner, Deadmau5, Marteria, Alt-J. www.hurricane.de, www.southside.de

This is Ska, 26. – 27. Juni 2015, Wasserburg Rosslau (Sachsen-Anhalt), u.a. mit Derrick Morgan, Bad Manners, The Beat, Dennis Alcapone, Dr. Ringding. www.this-is-ska.de

Glastonbury Festival, 24. – 28. Juni 2015, Worthy Farm Pilton (Großbritannien), u.a. mit Foo Fighters, Kanye West, Lionel Richie. www.glastonburyfestival.co.uk

Roskilde Festival, 27. Juni – 04. Juli 2015, Roskilde (Dänemark), u.a. mit Paul McCartney, Disclosure, Florence And The Machine, Kendrick Lamar, Mew, Muse, Pharrell Williams. www.roskilde-festival.dk

Splash!, 10. – 12. Juli 2015, Ferropolis (Sachsen-Anhalt), u.a. mit Marsimoto, Chefket, Prinz Porno, Hadftbefehl, Inglebirds. www.splash-festival.de

Deichbrand, 16. – 19. Juli 2015, Seeflughafen Cuxhaven Nordholz (Niedersachsen), u.a. mit Fettes Brot, Beatsteaks, Kraftklub, Deichkind, Clueso. www.deichbrand.de

Zappanale #26, 16. – 19. Juli 2015, Bad Doberan (Mecklenburg-Vorpommern), u.a. mit Napoleon Murphy Brock and The Peach Noise Experiment, Magma, Banned From Utopia. www.zappanale.de

Melt! Festival, 17. – 19. Juli 2015, Ferropolis (Sachsen-Anhalt), u.a. mit Alt-J, Kylie Minogue, Django Django, Tocotronic, Mogwai. www.meltfestival.de

Wacken Open Air, 30. Juli – 01. August 2015. Wacken (Schleswig-Holstein), u.a. mit Opeth, Running Wild, Biohazard, In Flames, Annihilator, Danko Jones, Judas Priest. www.wacken.com

Open Flair Festival, 05. – 09. August 2015, Eschwege (Hessen), u.a. mit Beatsteaks, Marteria, Kraftklub, Dropkick Murphys, Farin Urlaub Racing Team. www.open-flair.de

Taubertal Festival, 06. – 09. August 2015, Rothenburg ob der Tauber (Bayern), u.a. mit The Offspring, Kraftklub, Marteria, Against Me!, Funeral For A Friend, Beatsteaks, Dropkick Murphys. www.taubertal-festival.com

M’era Luna Festival, 08. – 09. August 2015, Hildesheim (Niedersachsen), u.a. mit Nightwish, ASP, Rob Zombie, Einstürzende Neubauten, Blutengel, Apoptygma Berzerk. www.meraluna.de

Sziget Festival, 10. – 17. August 2015, Budapest (Ungarn), u.a. Robbie Williams, Florence And The Machine, Ellie Goulding, Kasabian, Alt-J, Foals. www.szigetfest.de

Serengeti, 14. – 16. August 2015, Safaripark Stukenbrock (Nordrhein-Westfalen), u.a. Fünf Sterne De Luxe, Skindred, Sepultura, Royal Republic, Genetikk, Marcus Wiebusch. www.serengeti-festival.de

Highfield, 14. – 16. August 2015, Grosspösna bei Leipzig (Sachsen), u.a. mit Marteria, Broilers, The Offspring, Dropkick Murphys, Clueso. www.highfield.de

MS Dockville, 21. – 23. August 2015, Hamburg-Wilhelmsburg, u.a. mit Interpol, Caribou, Josй Gonzбlez, Boys Noize, Django Django. www.msdockville.de

Lollapalooza, 12. – 13. September 2015, Flughafen Tempelhof (Berlin), u.a. mit Seeed, Beatsteaks, The Libertines, Tame Impala, Macklemore & Ryan Lewis. www.lollapalozade.com

In und um Berlin

Myfest, 1. Mai 2015, Berlin Kreuzberg. www.myfest36.de

Fкte de la Musique, 21. Juni 2015, gesamtes Stadtgebiet Berlin. www.fetedelamusique.de

Berliner Rundfunk 91.4 Open Air, 27. Juni 2015, Wuhlheide, u.a. mit Bonnie Tyler, Chris Norman, Jimmy Somerville, Peter Schilling, Lou Bega. www.berliner-rundfunk.de

Rocktreff, 10. – 12. Juli 2015, Volkspark Mariendorf, Bands stehen noch nicht fest. www.rocktreff.de

Nation of Gondwana, 17. – 19. Juli 2015, Grünefeld bei Berlin, Acts stehen noch nicht fest. www.pyonen.de

Blank It, 17. – 18. Juli 2015, Blankenfeld bei Berlin, u.a. mit Alex Im Westerland, Untertagen und Lino Modica. www.blankit.de

Resist To Exist, 24. – 26. Juli 2015, Ort und Bands werden noch bekannt gegeben. www.resisttoexit.de

Jenseits von Millionen, 07. – 08. August 2015, Burg Friedland (Niederlausitz), u.a. mit 1000 Gram, Die Sonne, Isolation Berlin, Mother Of The Unicorn. www.jenseitsvonmillionen.de

Rock for Roots, 04. – 05. September 2015, Freilichtbühne Nauen bei Berlin, u.a. mit Blood Fire Death, Eden weint im Grab, F41.0, Grai, Hangatyr. www.rock4roots.de

Über den gesamten Sommer verteilt

Citadel Music Festival, 02. Juni  – 29. August 2015, Zitadelle Spandau, u.a. mit Limp Bizkit (02.06.), Faith No More (06.06.), Manu Chao (14.6.), Revolverheld (19.6.). Tom Jones (30.6.), ZZ Top (02.07.), Björk (02.08.). www.citadel-music-festival.de

Foto: S. Gaul / pixelio.de

Mehr über Cookies erfahren