Konzerte & Party

„Fever Ray“ von Fever Ray

tonträgerDerzeit liegen The Knife auf Eis. So wirkt das Solodebüt von Sängerin Karin Dreijer Andersson wie eine schlüssige Fortschreibung ihres Elektroduos. Dafür nimmt die Schwedin die dunklen Schattierungen ihrer Band auf, drosselt das Tempo, verwebt fahle Synthieklänge mit Exotika wie Conga, Steel Drums oder Marimba. Vor allem zu Beginn entstehen starke Stimmungsbilder; „Dry And Dusty“ etwa mit seinem verlangsamten Vocoder-Gesang breitet sich aus wie eisiger Atem. Wirkungsvoll, wenn Dreijer Andersson später mit glasklarem, gefühlsprallen Elfengesang einsetzt. Schade nur, dass sie sich zu sehr auf ihre surreale Soundpalette verlässt. Die Spannung erschöpft sich dadurch.

Text: Ulrike Rechel

tip-Bewertung: Annehmbar

Fever Ray, Fever Ray (Rabid/Cooperative) 

Mehr über Cookies erfahren