Konzerte & Party

Fußball und Fundraising

Fundraising

Eines muss man den Leuten rund um den Kurator Bonaventure Ndikung und seinem Neuköllner Projekt- und Kunstraum SAVVY Contemporary lassen: Sie haben ein erstklassiges Feeling für interessante Locations. Denn nicht nur das grandiose Umspannwerk Rixdorf, wo die SAVVY-Aktivisten seit 2013 logieren und zu Ausstellungen mit völlig neuen Perspektiven, zu Performances, Lesungen oder zu Recherchen in der eigenen Bibliothek einladen, ist alleine schon einen Besuch wert. Auch das Hallesche Haus im ehemaligen Postamt Kreuzberg, wo man an diesem Samstag die Fundraising Party SAVVY Contemporary’s Kickstarter Kampagne feiert, kann sich in seiner historischen Klinkerpracht sehen lassen.
Doch schöne Gebäude alleine helfen nur wenig, wenn es darum geht, Miete und Nebenkosten, vor allem aber ein gleichermaßen künstlerisch wie gesellschaftliches anspruchsvolles Programm zu finanzieren. Die Party-Veranstalter bitten deshalb nicht nur um ein vergleichsweise schlappes Eintrittsgeld von fünf beziehungsweise acht Euro – wofür einen immerhin ein erlesener DJ-Sound mit Tanzgarantie, Public Viewing des Champions-League-Finales und eine quirlig-hippe Gästemischung erwarten. Wer kann, legt auch großzügig noch mal etwas drauf: 50 Euro werden als Spende empfohlen. Wir meinen: Eine super-sinnvolle Investition in eine der spannendsten unabhängigen Kultureinrichtungen Berlins.

Text: Eva Apraku

Fundraising Party SAVVY Contemporary’s Kickstarter Kampagne, Tempelhofer Ufer 1, Kreuzberg, Sa 6.6., Eintritt: 5 Euro (bis 20 Uhr), 8 Euro (ab 20 Uhr)

www.hallescheshaus.com

www.savvy-contemporary.com

Mehr über Cookies erfahren