Konzerte & Party

Gangstarr Guru gestorben

GuruGuru, Frontmann der Rap-Formation Gangstarr und Gründer von Jazzmatazz, ist tot. Wie heute bekannt wurde starb der Rapper bereits am Montag (19.04.) in einem New Yorker Krankenhaus. Dort wurde er bereits seit über zwei Monaten wegen eines Krebsleidens behandelt. Insgesamt dauerte der Kampf des Musikers gegen die tückische Krankheit bereits über ein Jahr. In einem Brief, den Guru vor seinem Tod noch verfasst hatte, schrieb der US-Amerikaner: „Ich habe lange gegen den Krebs gekämpft und habe nun verloren. Über ein Jahr habe ich unter der Krankheit gelitten. Ich habe alle medizinischen Möglichkeiten ausgeschöpft.“
Der MC starb im Alter von nur 43 Jahren im Beisein seiner Familie.

Mehr über Cookies erfahren