Konzerte & Party

Gilberto Gil in Huxleys Neue Welt

Gilberto GilZwei Jahre ist es her, dass Gilberto Gil sein Amt als brasilianischer Kulturminister niederlegte, um sich wieder ganz der Musik zu widmen. Auch wenn ihm während seiner Amtszeit zugestanden wurde, weiterhin Konzerte zu geben, fand er zwischen 2003 und 2007 keine Zeit, neue Studioalben aufzunehmen. Dafür wurden 2006 mit dem akustischen „Luminoso“ und der experimentellen Forrу-Hommage „O sol de Oslo“ zwei Arbeiten aus den Neunzigern wiederveröffentlicht, die Gils aktuellen musikalischen Kurs gewissermaßen vorwegnahmen.
Während das jüngst auf DVD erschienene Live-Programm „BandaDois“ (mit Sohn Bem an der zweiten Gitarre) den Facettenreichtum seines bis ins Jahr 1965 zurückreichenden Werks puristisch widerspiegelt, zele­briert Gilberto Gil auf „Fй na Festa“ in Septettbesetzung wieder den Forrу, jene Tanzmusik, für die er in einem Vorort von Bahia schon als Kind entflammte.
Diese Verbindung aus afrikanischer Rhythmik und europäischer Polka erlebte in den Vierzigerjahren des letzten Jahrhunderts durch Sänger wie Luiz Gonzaga oder Jackson do Pandeiro ihre Renaissance. Seither gehört im Nordosten Brasiliens das melodische Klanggemisch aus Gitarre, Akkordeon, Triangel und Basstrommel zum traditionellen „Festa de Sгo Joгo“ wie der Samba zum Karneval in Rio de Janeiro. Obwohl Gilberto Gil stets betonte, dass für ihn Gonzaga und Pandeiro (dessen „Chiclete com Banana“ er 1972 wieder zum Hit machte) mindestens so einflussreich waren wie Joгo Gilberto, Jorge Ben und die Beatles, sollte er ihnen erst 2001 mit „Eu, Tu, Eles“ ein albumfüllendes Denkmal setzen.
Im Unterscheid dazu enthält Gils neue Forrу-CD „Fй na Festa“ fast ausschließlich Eigenkompositionen. Und der eröffnende ­Titelsong (sinngemäß: „Vertraue der Feier!“) lässt schon nach den ersten Takten keinen Zweifel daran, dass man dem Zeremonienmeister hier Glauben schenken darf. Einziger Wehmutstropfen für die Tanzenden: Der als Freiluftkonzert angekündigte Auftritt wurde ins überdachte Huxleys verlegt.

Text: Markus von Schwerin

tip-Bewertung: Empfehlenswert

Gilberto Gil & Band (im Rahmen der „Global Music Night 2010“ mit Lokua Kanza + DJ Grace Kelly), Huxleys Neue Welt, Do 29.7., 20 Uhr, VVK: 35 Euro

Tickets www.tip-berlin.de/tickets

Mehr über Cookies erfahren