Konzerte & Party

Google startet Online-Musikshop

kopfhoererMit einem eigenen Online-Musikladen tritt Google in direkte Konkurrenz zu Apple mit seinem erfolgreich iTunes-Onlineshop. Bei Google Music können Kunden ab sofort Songs im Android Market kaufen – allerdings nur in den USA. Wann und ob der Dienst in Deutschland verfügbar sein wird, ist noch nicht bekannt. Als Besonderheit können Google-Nutzer einen im Android Market gekauften Titel im Online-Netzwerk Google+ ein Mal kostenlos abspielen lassen.

Deutsche Nutzer sehen beim Aufruf des Dienstes lediglich den Hinweis: „Es tut uns leid. Google Music ist derzeit nur in den Vereinigten Staaten verfügbar.“ Bei der deutschen Musikverwertungsgesellschaft Gema hieß es, es gebe noch keine Lizenzierungsanfrage von Google. Der Internet-Konzern und die Gema streiten bereits seit etlichen Monaten über eine Vergütung für Musik-Videos auf YouTube, ohne dass eine Lösung erreicht werden konnte.

Zum Start will Google mit exklusivem Material punkten. So gibt es nur bei Google Music eine Live-Aufnahme der Rolling Stones von 1973 mit einem kostenlosen Song, weitere fünf Konzert-Mitschnitte sollen folgen. Von Coldplay gibt es unter anderem fünf Songs aus einem Auftritt in Madrid. Shakira-Fans können kostenlos ein Live-Minialbum und die neue Single laden.

Mehr über Cookies erfahren