Konzerte & Party

Gratis-Konzert von Sebastien Tellier abgebrochen

Sebastien TellierTrotz eisiger Januarkälte hatten sich rund 200 Zuschauer vor dem Schaufenster in der Leipziger Straße versammelt. Da das Publikum teilweise den Straßenverkehr behinderte, sah sich die Polizei jedoch gezwungen, einzugreifen und bereits nach gerade einmal zwei gespielten Songs Telliers im wahrsten Sinne des Wortes den Stecker zu ziehen.
Offenbar hatte die Polizei jedoch versäumt, das Ende des Konzertes auch dem Künstler selbst mitzuteilen. Denn dieser spielte und sang auch ohne Strom munter weiter, so dass sein Konzert zwischenzeitlich zu einer Pantomimenshow hinter Schaufensterglas mutierte.
Die Zuschauer nahmen es mit Humor und als Tellier schließlich bemerkt, dass seine Musik nicht mehr auf der Straße ankommt, posiert er kurz als Opernsänger, ehe er das Schaufenster verlässt.
In einer offiziellen Erklärung heißt es wenig später lakonisch: „In der Kürze liegt die Würze.“

Mehr über Cookies erfahren