Konzerte & Party

Hagen Liebing kommentiert: Harte Hand

Hagen Liebing

Null Toleranz am Görlitzer Park? Da kann man drüber reden. Aber beim Krieg gegen die Dealer darf noch lange nicht Schluss sein. Zumindest mir als Mensch, der Musik liebt, fallen da weitere No-Go-Gebote ein, die ich gern von harter Hand durchgesetzt sehen würde.
Das fängt schon mal bei einer S-Bahnfahrt an. Trotz sozialer Notlage der Balkanländer und freiem Zuzugsrecht innerhalb der Europäischen Gemeinschaft fordere ich: Null Toleranz den nervenzehrenden Akkordeonspielern in der S?5!
Und auch, wenn die Auswahl einer hemmungslos überdimensionierten Car-Stereoanlage zu den vom ADAC verbrieften Freiheitsrechten freier Bürger gehören mag: Null Toleranz auch gegenüber Menschen, die mich mit wahlweise böllernden Bässen oder auch schneidenden Saz-Klängen selbst noch bei dicht geschlossenem Autofenster belästigen!
Zu guter Letzt dann auch noch eine Bitte an die vielen Radiomacher dieser Stadt: Auch wenn eure eigene Jugend superschön und ganz toll aufregend gewesen ist und ihr gerade damit ausgerechnet die Simple Minds, Bronski Beat und Spandau Ballet verbindet, fordere ich null Toleranz auch gegen schwachbrüstige 80er-Jahre-Mucke!
Jedenfalls dann, wenn sie schon in den 80er-Jahren nicht zu sehr viel mehr getaugt hat, als Knutschpartys zu untermalen.

Mehr über Cookies erfahren