Konzerte & Party

Hildegard Knef: Berlin, dein Gesicht hat Sommersprossen (1966)

Berlin als Frau mit Schürze und mit einer Stirn aus Dackelfalten: Die Stadt ist nicht schön, aber das macht sie gerade sympathisch. Zu Charly Niessens Big-Band-Swing zählt Knef allerlei Makel ihrer Heimatstadt auf, vermenschlicht sie und schließt sich dabei selbst („dein Silberblick ist unverdrossen“) nicht aus.
Beste Zeile: „Berlin, du bist viel zu flach geraten für die Schönheitskonkurrenz, doch wer liebt schon nach Metermaßen, wenn du dich zu ihm bekennst?“

Mehr über Cookies erfahren