Konzerte & Party

Honeyhoney: Billy Jack

Honeyhoney: Billy JackDie Frage, warum sie ihre Musik eigentlich machen, beantworten beide gleich: um eine gute Geschichte zu erzählen. Man könnte auch sagen, um alte Geschichten wirklich gut zu erzählen. Gleich der erste Song wird zum Henkerstrick: Aus einem freundlichen Waltz mit Worten der Treue und Hingabe wird eine handfeste Morddrohung gegen alle, die es je wagen sollten sich dem Liebsten zu nähern, hier dreht der Engel des Todes, „The Angel Of Death“, seine Runden.
Das Duo Honeyhoney sind Suzanne Santo, Ex-Model, Schauspielerin, Songwriterin, Banjo- und Geigenspielerin, und Ben Joffe, Komponist, Songwriter, Gitarrist. Kein Paar, aber ein Dreamteam, das 2008 mit „First Rodeo“ ihr Debüt auf dem Label Ironworks Music von Schauspieler Kiefer Sutherland veröffentlichte. Für den Nachfolger „Billy Jack“ verzichteten sie aufs Computerprogrammieren und die Jazzeinflüsse, zogen dafür die Schrauben beim Songwriting deutlich an. Eingespielt mit einer überwiegend akustischen Band, bewegen sie sich in der Tradition dunkelster Countrygeschichten wie sie schon von Hank Williams mit seinem Herzblut geschrieben wurden. Dass man mit so viel bittersüßer Leidenschaft, Sehnsucht und romantischer Verklärung an die eigene Schulzeit und die unzertrennliche Gang erinnern kann, ist erstaunlich. „Old School Friends“ besingt Besäufnisse, erste Küsse, perfekte Sommer; oder der Song „Ohio“, eine verschattete Hommage an den Heimatstaat von Suzanne, perfekt in Harmonie und Banjo getragenem Bluegrass-Feeling, knapp vier Minuten brauchen sie, um dieses Thema für immer zu erledigen.
Die Präsens und mentale Klarheit von Honeyhoney kann man am ehesten mit der von The Avett Brothers vergleichen. Zwar fehlt ihnen das moralisch Messianische und das Quirlige junger Hunde, aber die Intensität ihrer Stories, das Fokussierte und Uneitle stellt selbst Gillian Welch und Dave Rawlings in den Schatten.

Text: Christine Heise

tip-Bewertung: Herausragend

Honeyhoney, Billy Jack (Honeyhoney Rec./Lost Highway)

Mehr über Cookies erfahren