Konzerte & Party

Hot Chip: „One Life Stand“

Hot Chip: Es ist so einfach, Leute zu finden, mit denen es sich aushalten lässt. Diese Erkenntnis klingt banal, dennoch beschäftigen sich Hot Chip nun ein ganzes Album lang mit ihr. Gemeint sind aber nicht nur zwischenmenschliche Angelegenheiten des Herzens. Man hat das Gefühl, dass die fünf Londoner mit dem Titel „One Life Stand“ auch auf sich selbst anspielen. Sie wollen unsere Band fürs Leben sein. Das dachte man schon bei „The Warning“, vor allem wegen der ungemein leicht aus der Hüfte gewuppten Hits „And I Was A Boy From School“ und „Over And Over“. Aber dann kam der Nachfolger „Made In The Dark“, mit dem Hot Chip zu viel wollten. Vergessen und vorbei, nun strahlt die Band wieder Souveränität aus und demonstriert, wie wohl sie sich in ihrer Bastelecke fühlt.
Pop funktioniert grundsätzlich immer nach dem Baukastenprinzip. Alte Steine werden so lange umgesteckt oder anders miteinander verbunden, bis eine sinnvolle neue Figur entsteht. Für Hot Chip gilt dieses Prinzip ganz besonders. Erst schnappen sie sich einen strammen Beat а la Green Velvet, in den sich bald der Sound karibischer Steeldrums einnistet. Dann kommt es zum Bruch, die Disco-Ästhetik von Chic wird aufgegriffen, und es surrt der analoge Synthesizer. Dazu singt Alexis Taylor nicht nur wunderbar, er stellt auch die für dieses Album alles entscheidende Frage: „I only want to be your one life stand, tell me do you stand by your man?“
Es geht aber auch subtiler. „Slush“ ist eine schöne Ballade mit raffiniert arrangierter Gesangsschleife von Taylor, die etwas Operettenhaftes an sich hat. Flankiert wird der Sänger von Post-Punk-Urgestein Charles Hayward (This Heat) als Schlagzeuger und Mitflüsterer. Zu solch einem liebevoll gemachten Track sind Bands gemeinhin nicht fähig, die gerade eben noch mit Giorgio Moroder oder Derrick May geliebäugelt haben. Aber gerade das macht Hot Chip ja aus. Sie schaffen es einfach immer wieder, aus Clubmusik und Pop eine Mixtur zu kreieren, an der man seine helle Freude hat.

Text: Thomas Weiland

tip-Bewertung: Hörenswert

Hot Chip, One Life Stand (Parlophone/EMI)

Mehr über Cookies erfahren