Konzerte & Party

Hurts und Men Without Hats in Berlin

Hurts

HURTS
Das britische Synthie-Duo feiert seit dem Erscheinen des Debüt­albums „Happiness“ 2010 besonders hierzulande Erfolge, wo man milde Melodien, leichtgewichtige Keyboard-Sounds, unangestrengte Tanzmusik und eine H?&?M-Reklame-Ästhetik offensichtlich noch ausgiebig zu schätzen weiß. Beim Konzert von Theo Hutchcraft und Adam Anderson wird Material aus dem kommenden Album vorgestellt.

Hurts, Postbahnhof, Sa 9.2., 20 Uhr, ausverkauft

 

Men Without Hats

MEN WITHOUT HATS
„Safety Dance“, Kanadas Beitrag zum Gute-Laune-Pop der 1980er und zu den damaligen Programmschleifen von „MTV“ und „Formel Eins“, ist leider der einzige Ohrwurm, den die Band um Sänger Ivan Doroschuk hinterlassen hat. Aber allein diese Nummer scheint schon für eine erinnerungsselige Tournee der bis auf ihren Stimmgeber neu formierten Band auszureichen.

Men Without Hats, K?17, Sa 9.2., 21 Uhr, VVK: 20 Euro zzgl. Gebühr

Mehr über Cookies erfahren