Konzerte & Party

Jarring-Effects Labelnight in der Maria

FilastineIn der Maria am Ostbahnhof geben sich heute Abend mehrere Acts des Labels Jarring Effects aus Lyon die Ehre.
Den Anfang machen High Tone, die mit ihrem neuem Album „Underground Wobble“ im Gepäck nach Berlin kommen. Der Dubact aus Lyon ist eine echte Live-Band, die sich durch die Zusammenarbeit mit Lee Perry, Brain Damage oder auch Le Peuple de Herbe längst ausgezeichnet hat.
Aus Barcelona bringt Filastine (Foto) einen musikalischen Streifzug quer über den Globus mit. Angereichert mit einer gehörigen Dosis Electro, Drum & Bass und Tribal fängt der Multiperkussionist und Klangkünstler bei den urbanen Tanzmusiken der Favelas an, um schließlich über die farbenprächtige Musik der Townships bei den chilligen Klängen der berauschenden Medinas zu landen. Ende März erscheint in Europa das neue Album von Filastine mit dem Titel „Dirty Bomb„.
Dritter Act des Abends ist L’Oeuf Raide, der sich experimenteller denn je präsentiert, ohne sich jedoch von der melodisch-verspielten Basis abzuwenden. Die harmonischen Klänge seiner Alben sollten jedoch nicht dazu verleiten, sich unvorbereitet in die Live-Sets des Franzosen begeben: Denn während die HipHop-Sounds das Publikum noch in sanften Grooves wähnen, bereiten aus dem Hintergrund kommend Electronica Parts bereits auf ein Finale а la Jungle-Breackbeat vor.

Jarring Effects Label Night mit High Tone und Filastine. Extra DJ-Sets: L’Oeuf Raide, Led Piperz u.a., Maria am Ostbahnhof, Mi 11.03. 22 Uhr, VVK: 10 Euro, AK: 12 Euro.

Mehr über Cookies erfahren